Allgemeines:

 

Gordon spielt Gitarre in der Band Earphoria und kümmert sich um die ganze Technik. Der Frontfrau zur Liebe singt er wohl oder übel hin und wieder mal mit. Er wohnt seit einigen Jahren nun bei seinem Schätzelein, mit der er diese Band gründete..

 


Merkmale/Eigenschaften:

 

Damals war Gordon, bevor er in der Band "Zonked" eintrat, ein eher unauffälliger, einsamer, talentierter Kerl, der seine Gitarren und seinen Bass mehr liebte als seine Mutter. Doch der damalige Bandleader Dennis erkannte sein Potential und ermöglichte ihm, mit der gemeinsamen Gründung von Zonked, einen Einblick in eine Welt voller Freibier, Groupies, Titten und Beliebtheit soweit das Auge reicht. Aber da Gordon schon immer ein gelassener Typ war, der sehr viel Wert auf Professionalität legt und immer den Durch- und Überblick bezüglich des Bandgeschehens behält, schnappte er sich seine Herzensdame, einige Monate nachdem er sie das erste Mal im versüfften Pumakäfig des Jugendzentrums in SZ-Thiede sah und versuchte die Band wieder auf Vordermann zu bringen.


Er übernimmt die Rolle des Gitarristen ab und an auch mal Bassisten(wenn Steve an den Percussions ist), HP-Designers und Tontechnikers zur gleichen Zeit. Da eine solche Arbeitsmoral natürlich viel Zeit und Energie in Anspruch nimmt, bildete sich Gordon selber zum 5-Sterne-Koch aus, um seinen Hochleistungsprozessor auf Trab zu halten und mit der nötigen, köstlichen Energie zu versorgen, ohne dabei von einer dritten Person, wie Mutter oder Meike, abhängig zu sein.

 


Berufliches/Privates:

 

Gordon durchlebte eine eher als prägend zu bezeichnende Kindheit die allerdings durch einen Begriff sein Leben einen tiefen Sinn gab, nämlich Musik. Nicht nur für sein musikalisches Interesse gibt er Vollgas und legt hohe Professionalität an den Tag, man könnte ihn auch beruflich als das  24-Stunden Arbeitstier bezeichnen. Nach einer als klassisch zu bezeichnenden Schullaufbahn, machte er seinen Abschluss als Industriekaufmann und nahm er einen Job als Buchhalter an.


Leider hatte Gordon im jahr 2017 einen schweren Schicksalsschlag. Die Band war geschockt als sie die Nachricht hörten! Gordon hatte einen Schlaganfall! Mit nur 24 Jahren. Doch Gordon als absolutes ehrgeiziges Arbeitstier hat alle Hebel in Bewegung gesetzt um wieder Gitarre spielen zu können und mit seiner Band wieder auf der Bühne zu stehen.


Sein Wochenplan ist nun also nicht nur mit der Band und der Arbeit gut gefüllt, sondern auch mit vielen Arztbesuchen und zusätzlichem Gitarrenunterricht und genau aus diesem Grund versucht ein internationales Komitee aktuell den 25-Stunden Tag einzuführen, damit Hochleistungsarbeitstiere wie Gordon, wenigstens eine freie Stunde am Tag haben ;)